Spielberichte-Details

Juki stellt sich neu auf

von Holger Grünleitner (Kommentare: 0)

Die neue Vorstandschaft mit den beiden Bürgermeistern Markus Schusterbauer und Hans Springer (v.r.)

Einige Neuerungen brachten die Neuwahlen des FC Juki 2024, der Verein ist nun für die Zukunft gut aufgestellt. Vorrangiges Ziel war es, sich in der Vorstandschaft breiter aufzustellen, um die Arbeitsbelastung besser steuern zu können. Dazu war jedoch eine Satzungsänderung erforderlich, die von der Mehrheit der anwesenden Mitglieder abgesegnet wurde.

Kernpunkt: die Erweiterung der Vorstandschaft von zwei auf vier Personen, jeder mit einem konkreten Aufgabenbereich, von denen jeder auch selbst entscheidungsbefugt ist. Für den langjährigen Schriftführer Armin Pleininger, bei dem sich der Verein für sein 17jähriges Engagement bedankte, konnte eine Ablösung gefunden werden: Max Niedermeier ist nun für die Aufzeichnung der Versammlungen und Sitzungen zuständig. Außerdem kamen zwei neue Beisitzer mit ins Boot, die für frisches Blut sorgen: Hannes Baumgartner sowie Fabian Hofbauer sind nun mit im Team, vielen Dank für eure Unterstützung!

Ebenfalls neu im Team: Markus Riedmeier, der eine Schnittstelle zwischen Jugend und Herren besetzt und für zukünftige Aufgaben im Planungsbereich (Lizenzen, etc.) zur Verfügung stehen wird!

Insgesamt stehen nun insgesamt 14 Personen dem Verein vor:

Vorstände:      Holger Grünleitner, Thomas Hönig, Max Gottschaller und Florian Stöhr

Schriftführer:  Max Niedermeier

Kassier:           Herbert Richly

Beisitzer:        Reinhard Kapsreiter, Alois Schreiner, Klaus Wimmer, Manuel Hönig, Andi Pieringer, Wolfgang Asbeck,

                       Hannes Baumgartner, sowie Fabian Hofbauer

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Weiterlesen …