Spielberichte-Details

Benefizspiel der B-Jugend gegen die Polizeiinspektion Simbach a. Inn zugunsten der Kinderkrebshilfe

von M. West (Kommentare: 0)

Am Sonntag den 23.06.2024 um 16:00 Uhr stand am Sportplatz in Julbach ein ganz besonderes Event auf dem Programm. Zugunsten der Kinderkrebshilfe Rottal-Inn schnürte die B-Jugend des FC Julbach-Kirchdorf zum Saisonabschluss nochmal ihre Fußballschuhe, um gegen eine Auswahl der Polizeiinspektion Simbach a. Inn anzutreten. Unterstützung bekamen die Organisatoren von vielen freiwilligen Helfern, die beim Aufbau, mit Kuchenspenden und dem Verkauf von Speisen und Getränken zum Gelingen beitrugen. Als Stadionsprecher fungierte Detlef Amthor.

 

Ca. 250 bis 300 Zuschauer ließen sich das Spektakel nicht  entgehen und warteten gespannt auf den Anpfiff. Spannend waren auch die Voraussetzungen der sich gegenüberstehenden Mannschaften. Würde das jugendliche Temperament der B-Jugend entscheidende Vorteile bringen oder sich der Erfahrung des Alters beugen müssen? Die B-Jugend hatte die jüngere Physis, während aufseiten der Polizei zumeist mehr davon vorhanden war. Fragen, die allesamt im Spielverlauf geklärt wurden. Für die Aufstellung der B-Jugend war letztmalig Matthias Westner verantwortlich, der mit Abschluss der Saison seine Trainerlaufbahn beendet. Das Coaching der B-Jugend übernahmen sein Co-Trainer Stefan Striegl und sein designierter Nachfolger Erwin Kaltenberger, während Matthias Westner das Team der Polizei coachte.

 

Nach einer Begrüßung der Gäste, insbesondere Rainer Schmidt von der Kinderkrebshilfe, und dem zelebrierten Einlauf der Mannschaften, wurde das Spiel gegen 16:05 Uhr angepfiffen. Die Spielleitung hatte das souveräne Schiedsrichtergespann um Schiedsrichter Alex Gerhardinger mit seinen beiden Linienrichtern Elias Wienzl und Muhammad Youssaf inne.

 

Von Beginn an entwickelte sich eine rasante, aber immer faire Partie. Und tatsächlich hatte am Anfang der Partie die Mannschaft der Polizei die Nase vorn. Abgeklärt und mit ruhigem Spielaufbau dominierten sie die ersten 20 Minuten. Bereits in der dritten Spielminute erzielte Michael Eckl den ersten Treffer zur 1:0 Führung. In der 14. Minute erhöhte Alexander Lirk auf 2:0 und Patrick Zierer baute mit einem weiteren Treffer in der 20. Minute die Führung auf 3 Tore aus. Nach der ersten Trinkpause kam die B-Jugend aber immer besser in die Partie und kam in der 33. Minute durch einen Weitschuss von Felix Schick zum 3:1 Anschlusstreffer. Bereits 2 Minuten später, verkürzte Jamie Ohm auf 3:2. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Halbzeit.

 

Nach der Pause konnte die Mannschaft der Polizei durch einen Treffer von Sebastian Stemplinger die Führung nochmal kurzzeitig auf 4:2 ausbauen. Je länger die Partie dauerte, desto besser kam jedoch die B-Jugend in Fahrt. Die jugendliche Frische und reichlich vorhandene Kondition machten sich bemerkbar, während auf Seiten der Polizei erste Ermüdungs-Erscheinungen auftraten und man den sommerlichen Temperaturen Tribut zollte. Mit gefälligen Kombinationen kamen die Spieler und Spielerinnen der B-Jugend immer öfter vors gegnerische Tor, wo sie Bernhard Bergmann oftmals zur herausragenden Paraden zwangen. Felix Schick verkürzte in der Sturm- und Drangphase der B-Jugend mit einem weiteren Treffer zum 4:3. Den Ausgleich zum 4:4 konnte Sebastian Westner für sich verbuchen. Durch einen weiteren Treffer von Jamie Ohm ging die B-Jugend dann sogar mit 5:4 in Führung. Obwohl sich auf der Ersatzbank der Polizei nur noch Spieler mit kleinen Blessuren fanden, gaben die Spieler auf dem Platz nicht klein bei. Gezeichnet von den heroischen Bemühungen dem jugendlichen Drang standzuhalten, starteten sie dennoch immer wieder Konter in Richtung der gegnerischen Hälfte. Bei einem dieser Versuche dribbelte sich Michael Eckl durch den gegnerischen Strafraum und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte er souverän selbst.

 

Somit endete die aufregende aber stets faire Partie mit einem salomonischen 5:5 Unentschieden, mit dem sowohl Zuschauer als auch die beiden „Kontrahenten“ zufrieden waren.

 

Auch die Organisatoren Christian Danzer und Matthias Westner freuten sich über das tolle Event und die zahlreichen Zuschauer. So fließt der gesamte Erlös aus einer Spenden-Box und dem Verkauf von Essen und Getränke an die Kinderkrebshilfe Rottal-Inn - insgesamt ein Betrag von ca. 2600 Euro!

 

Ich möchte mich auf diesem Wege nochmals bei allen freiwilligen Helfern, den Mit-Organisatoren, den Vereins-Verantwortlichen, den Spielern und den Zuschauern recht herzlich bedanken. Ohne Euch wäre das Alles nicht möglich gewesen.

 

Meiner B-Jugend und meinen Trainer-Kollegen wünsche ich weiterhin Alles Gute, viel Spaß und viele sportliche Erfolge in den kommenden Jahren.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Weiterlesen …